Top-Trend 2013: Content-Marketing

Top-Trend 2013: Content-Marketing

Das Thema Content-Marketing hat im September 2013 - nach einem stetigen Aufwärtstrend über die letzten drei Jahre - das Top-Ergebnis von 100 bei Google-Trends erreicht. (Google Trends definiert die Zahl 100 für höchstmögliches Suchinteresse bei Google-Usern.) Anfangs eher belächelt, ist diese Form des Marketings inzwischen ein heißes Thema.

Laut einer Umfrage von Linkbird - bei über 500 Fachexperten aus den Bereichen SEO, Online-Marketing und E-Commerce im Sommer 2013 - suchen mehr als 73% der Experten starke, praktikable Tools fürs Content-Marketing und mehr als die Hälfte wollen zukünftig ihr Marketing-Budget dafür erhöhen, nutzen Facebook für das "Seeding" (die Verbreitung der Inhalte) oder erstellen bevorzugt Blogartikel. Außerdem sind 51% der Meinung selbst in ihren Kaufentscheidungen davon beeinflusst zu werden.

Mit gutem Storytelling wurden schon seit jeher Produkte erfolgreich an den Mann und die Frau gebracht. Steve Jobs hat es klar demonstriert: Die Apple-Erfolgsgeschichte ist der beste Beweis. Es herrscht allerdings noch Unsicherheit, was genau als Content-Marketing zu bezeichnen ist. Dabei ist das doch eine althergebrachte Marketingdisziplin aus den analogen Medien... 74% verstehen darunter jedenfalls heute allgemein die Vermarktung kreativer und qualitativer Inhalte.

38% der Befragten sehen jedoch besonders in der Content-Recherche und Erstellung die größte Schwierigkeit. Woher nimmt man passende und qualitative hochwertige Inhalte? Dies kann zur täglichen Herausforderung werden. Mit der richtigen Basis ist es aber praktikabel und umsetzbar.

Mein 10-Schritte-Programm zum Content-Marketing für Solo-Unternehmen

Top-Trend 2013: Content-Marketing

Kommentar schreiben

Persönliche Fragen kannst du mir auch gerne senden an
(Hinweis: Diskriminierende oder beleidigende Äußerungen werden hier gelöscht.)


Sicherheitscode
Aktualisieren